Seite auswählen

Hier findest du die Steckbriefe zu uns, Andre und Julian, den Gründern von GUDZL

Der Steckbrief von Andre

Was war dein schönster GUDZL-Moment?

Ein GUDZL bedeutet seit der Kindheit für mich: eine Belohnung aufgrund guter Leistungen. Meinen schönsten GUDZL Moment hatte ich als kleiner Junge im Alter von 7-8 Jahren, damals sagte  mein Opa zu mir: „Bub, wenn du ein Tor schießt, dann bekommst du für jedes Tor eine Mark von mir.“ „Aber Opa, ich bin doch in der Abwehr, ich kann keine Tore schießen!“, antwortete ich dann traurig. Aber der Ehrgeiz packte mich angespornt und motiviert mein erstes Tor zu erzielen, trainierte ich jeden Tag nach der Schule auf dem Bolzplatz im Dorf. Ich habe auf das leere, netzlose Tor eingedroschen und versucht in die Ecken zu zielen. Nach drei Wochen hatten wir endlich wieder ein Spiel und mein Opa war zum Zuschauen gekommen – mein Moment war gekommen. Ich schoss in diesem Spiel 3 Tore und war überglücklich und zufrieden mit meiner Leistung. „Mit Fleiß und Arbeit kannst du alles schaffen, mein Junge!“ sagte Opa und gab mir die versprochenen 3DM. Ich hatte mir mein GUDZL hart erarbeitet und verdient und mit 3DM in meiner Tasche fühlte ich mich wie das reichste Kind der Welt.

Was war deine beste Sportliche Leistung?

Siehe Frage zuvor- nein kleiner Spaß! Ich habe 2016 an einem Hindernislauf teilgenommen in Berlin. Dabei sind 1000 Teilnehmer an den Start gegangen und es musste ein 15 km langer Parcours mit verschiedenen Hindernissen auf Zeit überwunden werden- eine heftige Kraftausdauerleistung. Von den 1000 Startern mit  unter anderem ehemaligen Profisportlern konnte ich eine super Zeit hinlegen und auf Platz 13 landen. Für mich persönlich eine wertvolle und schöne Erfahrung mit einer sehr guten sportlichen Leistung.

Was ist deine Lieblingsübung im Gym?

Ich denke, da geht es mir wie vielen anderen auch, denn der Montag hat sich als „international Chest Day“ auch in meinem Trainingsplan etabliert und ich freue mich besonders auf die Brusteinheiten, im Speziellen auf das klassische Bankdrücken. Das ist meine absolute Lieblingsübung- da kann ich mich so richtig auspowern.

Welche ist deine Lieblingssportart?

Ich spiele seit Kindesbeinen leidenschaftlich gerne Fußball und habe über 15 Jahre aktiv Vereinssport gemacht, daher steht Fußball für mich ganz weit oben auf der Liste, aber ich schaue seit einigen Jahren sehr gerne Football und habe bereits ein paar Trainingseinheiten absolviert, um mich an diese „junge“ und wachsende Sportart ranzutasten.